Neuzugänge und Current Reads…

 

Lange, lange Zeit ist´s her…
 
Ich melde mich mal wieder, aber dieses Mal nicht mit einer Rezension.

 

 
Deshalb möchte ich gerne mal meine ersten Neuzugänge seit circa einem Monat und die Bücher, die ich im Moment lese, vorstellen.
 
Und ja, ich bin einer von den Menschen, die mehrere Bücher gleichzeitig lesen..

 

Also indirekt gleichzeitig.
Ich beginne mit einem Buch, lese dann aber stattdessen ein anderes und wenn ich das dann fertig habe, lese ich das Erste fertig.
 

Derzeit bin ich in Die Feenjägerin von Elizabeth May vertieft, welches mir der Heyne Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
 
Ich habe bisher nur ein Viertel des Buches gelesen, aber es macht sich ganz gut und klingt recht vielversprechend.
Sehr gut gefällt mir vor allem die Protagonistin Aileana Kameron, die der Sorte Mensch angehört, die sich von niemandem was sagen lässt, die gehörige Portion Bad Ass hat und trotzdem einen guten Kern.
Und was für mich der beste Punkt ist, dass die Handlung im (historischen) Schottland spielt.
Ich würde nur allzu gerne mal dorthin und die unglaubliche Landschaft mit eigenen Augen bestaunen.
Darum haben mich auch Bücher wie Feuer und Stein und The Curse – Vanoras Fluch so begeistert.
 
Weiterhin plane ich demnächst auch meinen totalen Title-Buy Fangirl von Rainbow Rowell zu lesen.
Ich hoffe, es erfüllt meine Erwartungen über das Leben als Studentin, Fanfictions, Fangirls und das Schreiben.
 
Neu begrüßen darf ich diese beiden Schätzchen.
Zum Einen Feuer und Flut von Victoria Scott, von dem ich auch einiges erwarte, da ich bisher nur gute Stimmen darüber gehört habe und außerdem Die Farben des Blutes – Die rote Königin von Victoria Aveyard, welches ich auch bereits beginnen musste.
 
Bisher beeindruckt es mich sehr, da es diese komplett andere Welt erschafft, die sich nicht wirklich einordnen lässt.
Die Idee der Unterteilung der Menschen nach der Farbe ihres Blutes, in Rot und Silber, finde ich sehr faszinierend und ich habe auch noch nichts in der Richtung gelesen.
Mare Barrow ist ebenso eine wunderbare Protagonistin, in die man sich gut hineinversetzen kann. 
Ich bin schon sehr gespannt, wie das Buch endet, zumal es einen recht großen Plot Twist am Ende haben soll.
 
Für mich hat dieses Buch absolut Potenzial und das, obwohl ich noch nicht einmal fertig bin.
 
Der Stil ist ganz anders, als das, was ich bisher – dieses Jahr – gelesen habe.
 
Ich habe ab und zu kleinere Schwierigkeiten dem Text zu folgen und muss daher einige Passagen erneut lesen. 
Außerdem musste ich erstmal mit den vielen neuen Bezeichnungen und Begriffen klar kommen.
Aber da sind wir mit Mare zum Glück nicht ganz allein.
 
Bisher wurde ich von beiden angefangenen Bücher nicht enttäuscht und hoffe, es von meinem weiteren Neuzugang und TBR Buch auch nicht zu werden.
 
 
Und immer schön weiterlesen.
Liebe Grüße, eure Carla
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s