Vampire Academy REZENSION


Nach dem schon so viele die Bücher gelesen haben und begeistert waren oder noch sind, wollte ich mich auch mal ranwagen.

Ich hatte ja anfangs Bedenken, da Twilight Vampire für mich leider etwas in Mitleidenschaft gezogen hat…

 

Aber dieses Buch hat mich anderes gelehrt!

 
St. Vladimir’s Academy isn’t just any boarding school—it’s a hidden place where vampires are educated in the ways of magic and half-human teens train to protect them. Rose Hathaway is a Dhampir, a bodyguard for her best friend Lissa, a Moroi Vampire Princess. 
They’ve been on the run, but now they’re being dragged back to St. Vladimir’s—the very place where they’re most in danger. . . .
Rose and Lissa become enmeshed in forbidden romance, the Academy’s ruthless social scene, and unspeakable nighttime rituals. But they must be careful lest the Strigoi—the world’s fiercest and most dangerous vampires—make Lissa one of them forever.
Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll … 
 
 
 
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert. 
Das Setting in einem amerikanischen Internat – der Vampire Academy – ist zwar relativ typisch, die Idee der Moroi, der „guten“ Vampire, der Strigoi, der „schlechten“ Vampire und der Dhampire, die Beschützer der Moroi, ist so einzigartig und originell. Dadurch wirken die Vampire auch nicht so ausgelutscht wie es sonst leider so häufig ist.
Gleich zu Beginn lernen wir die Protagonistinnen Lissa Dragomir, eine Moroi Prinzessin und ihren Guardian Rose Hathaway, einen Dhampir, kennen. Das Buch ist jedoch aus Sicht der frechen, sarkastischen Powerfrau Rose geschrieben. Dennoch erfährt man auch viel über die eher zurückhaltendere, aristokratische, aber dennoch liebenswerte Lissa, da die beiden über eine Art Bindung mit einander mental verbunden sind.

 

Mit dem Englisch hatte ich keine Probleme, da der Schreibstil von Richelle Mead recht simpel und leicht verständlich ist. Mit Schulenglisch dürfte man da gut hinkommen. So waren außerdem die Witze und der Humor von v.a. Rose leicht zu verstehen.
Dem Buch fehlt es nicht an Spannung, auch wenn die noch recht zurückhaltend ist. Aber die sympatischen und tiefgründigen Charaktere, die Beschreibung des Moroi / Dhampir Lebens an der Academy und die Annäherung zwischen Rose und ihrem Trainer lassen keine Langeweile aufkommen.

 

Da mir die deutschen Cover leider gar nicht zugesagt haben, habe ich mich dafür entschieden das Buch im Original zu lesen und es definitiv nicht bereut!
Den Film Vampire Academy habe ich bereits vor dem Buch gesehen und fand ihn nicht schlecht, aber auch kein Knaller. Aber da meinten viele, dass der Film wesentlich schlechter sei als das Buch und jetzt da ich das Buch gelesen habe und den Film nochmal gesehen habe, kann ich es verstehen und mich anschließen. Der Film wird dem Buch definitiv nicht gerecht. Dennoch ist nicht alles schlimm daran.. Ich finde z.B., dass Rose mit Zoey Dutch perfekt besetzt ist und sie richtig gut verkörpert.
Alles in allem ein grandioses Buch und ich freue mich schon auf die weiteren Bände!

 

 

Titel: Vampire Academy
Originaltitel: /
Autor: Richelle Mead
Preis: Taschenbuch 5,96€ / kindle 5,95€
Seitenanzahl: 352
Wertung: 5 Punkte
Reihe: Band 1
Verlag: Razorbill
Kaufen? Amazon.
Kaufen? Verlag.



 

Advertisements

3 Gedanken zu “Vampire Academy REZENSION

  1. Huhu liebe Carla! 🙂

    Vampire Academy ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen, wenn nicht sogar DIE Lieblingsreihe überhaupt. 😉 Die Bücher werden von Band zu Band besser und auch das Spin Off ist nicht schlecht.
    Den Film habe ich ebenfalls gesehen, doch der war für mich eine absolute Enttäuschung und auch getrennt vom Buch gesehen leider gar nicht mein Fall. :3 Ich wünsch dir ganz viel Freude mit den Folgebänden und hoffe, dass dich diese Geschichte genauso begeistern kann wie mich! 😀

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    Gefällt mir

  2. Hallo Carla,

    und nun sitze ich Blitzmerkerin hier und habe bemerkt, dass du auch bloggst *hoch lebe mein Verstand*
    Ich finde deinen Blog wirklich schön und auch die Rezension zu Vampire Academy hat mir sehr gut gefallen 🙂
    ich denke mal, dass werde ich demnächst mal lesen und auch auf deinem Blog werde ich jetzt wohl öfter sein ♥
    Liebst Hannah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s