„Das Leben zwischen Jetzt und Hier“ von Cara Mattea

p1010256

Ein Leben zwischen Jetzt und Hier.
Es mag nach einer kleinen Welt klingen, doch es steckt so viel mehr dahinter.
Ein Buch, das mich überrascht und verzaubert hat.

Und eine Rezension zwischen Herzschmerz und Herzklopfen.

inhalt2

Um ihr Medizinstudium fortsetzen zu können, verschlägt es Emilia ins hektische Berlin, wo sie sich nicht wohl fühlt. Bis sie auf Leo trifft. Er ist Modestudent und zeigt ihr wie schön Berlin doch sein kann und wie schön die Liebe sein kann. Doch leider läuft nicht alles so gut und Emilia erfährt, dass das Leben immer wieder Überraschungen für Einen bereit hält. Gute und schlechte…

meinemeinung2

Als mich die liebe Cara auf Instagram anschrieb, an der Leserunde zu ihrem Debütroman „Das Leben zwischen Jetzt und Hier“ teilzunehmen, konnte sie mich bereits mit dem Klappentext begeistern. Da hat es mich natürlich sehr gefreut, dass das dann auch geklappt hat.

Man kommt wunderbar leicht in die Geschichte rein, da man wie Mila sich in einer neuen Stadt befindet und somit gemeinsam in die Geschichte findet. Auch so gestaltet Mila eine wunderbar angenehme Atmosphäre, sie macht es einem leicht, sich in die Story hineinzuversetzen, da sicher schon der ein oder andere das Gefühl kennt, in eine neue Stadt zu kommen und sich eventuell noch nicht wirklich wohl und angekommen zu fühlen. So ist es bewundernswert, wie Mila mit der Situation klar kommt, auch mit ihrer neuen Mitbewohnerin Ivana, die ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht, und dennoch ihre untrübliche Ausstrahlung behält.
Als dann auf einmal nachts Leo in ihrer gemeinsamen Küche steht, kann man absolut von Chemie auf den ersten Blick sprechen!

p1010257

Es hat mich so gefreut mal wieder ein Buch zu lesen, in dem die Protagonisten nicht nur um einander her schwirren oder mit dem allseits bekannten Liebesdreieck jonglieren, sondern einfach nur zueinander finden. Natürlich ist das vielleicht kitschiger oder weniger dramatisch, aber auch eine wundervolle Abwechslung. So merkt man sofort, dass die beiden – so unterschiedlich sie auch sein mögen – perfekt zueinander passen, sich gegenseitig stärken und ergänzen.

Das ist es, was mich wirklich am meisten an dem Buch gefallen hat. Cara versteht es sowohl sympathische Protagonisten, als auch Nebenfiguren zu erschaffen, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Einzig Ivana zeigt leicht „antagonistische“ Züge, aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit mit Leo und einer eher negativen Ausstrahlung Mila gegenüber, handelt meiner Meinung nach aus rein menschlichen Gründen und man kann sie dennoch nicht nicht leiden.

p1010264

Zu Beginn dachte ich, dass es eine relativ typische Liebesgeschichte sei, doch ich wurde definitiv eines Besseren belehrt. Diese Geschichte hält so viel mehr versteckt, als man zu Beginn denkt.
Deshalb kann ich sie nur ans Herz legen, allen Träumern, Romantikern, Fantasten und jeder, der es durch dieses Buch werden will!

Genre

5Herzen

Allgemein

4Herzen

Vielen lieben Dank an Cara Mattea für das Rezensionsexemplar!

Signature2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s