5 Jahre „Das unglaubliche Bücherchaos“

header9

5 Jahre.
166 Blogposts.
2 Bloghosts.
Tausende Erinnerungen.

Ein Blog.

Ich kann es gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist. Wenn ich mir dann wiederum meine Posts von den Anfängen lese, merke ich, dass doch (zum Glück) einige Zeit vergangen ist 😀

Mit 14 Jahren habe ich diesen Blog gegründet, aus Langeweile. Und aus Langeweile wurde eine bis heute und morgen andauernde Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die mich so vieles gelehrt hat, so vieles gezeigt und ermöglicht hat. Eine Leidenschaft, die mich so vielen großartigen Menschen näher gebracht hat, die ich heute meine Freunde nennen darf. Auch wenn die Kilometer uns trennen, diese Leidenschaft vereint uns.

Ich bin für das alles hier so unendlich dankbar. Natürlich habe ich mir das selbst aufgebaut, doch ohne euch, meine Leser, wäre das nie möglich gewesen. Dankbar bin ich für all die stillen Leser, eifrigen Kommentatoren und Liker, neuen Freunde und herzlichen Menschen, die diese Gemeinschaft ausmacht. Und ich hoffe, dass immer weitere fünf Jahre dazu kommen.

Hallo!
Ich stelle in meinem Blog „Das unglaubliche Bücherchaos“ euch mein Bücherregal vor.
Aber nicht nur das, auch Bücher die ich gerade lese und schöne Buchzitate.
Hoffe, euch gefällt mein Blog!!!

Lest immer schön weiter!
Lg, traumfechterin

Mit diesem Beitrag begann meine unglaubliche Reise.
Vieles hat sich seitdem geändert und ein paar wunderschöne Ausschnitte möchte ich euch auch nicht vorenthalten 😉

Ich liebe David Safier!!!

Okay, vielleicht sagt euch der Namen nicht so viel…
Aber ganz bestimmt Plötzlich Shakespeare, Jesus liebt mich (geiler Titel, ich weiß!!) und Mieses Karma, oder ??!!!

Ich musste bei keinen Büchern bisher sooooo lachen, wie bei denen von David Safier.
Die Mischung machts, und genau die haben diese Bücher. Sie sind zum Kugeln komisch, rühren aber auch an der Tränendrüse…. *seufz*

LESEN! LESEN! LESEN!

büüüüüüüüüüdddde……….. =)

Welche fundierte Meinungswiedergabe zum Thema Bücher von David Safier.

Am 22. November ist es wieder und auch leider zum LETZTEN Mal soweit!!!!!!!!!!!!!!
Viele, vorallem weibliche Leser werden jetzt wissen, was dann  ist!
Und für alle Unwissenden (was habt ihr zur Hölle die letzten Jahre gemacht, sacht ma?! Mit Tomaten auf den Ohren und Augen rumgelaufen?!?!?!) ich rede von BREAKING DAWN 4.2!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mit meiner Freundin werde ich dann eine Twilight Session machen, am Besten alle 3 Filme nacheinander angucken und dann BEIDE BREAKING DAWN TEILE HINTEREINANDER IM KINO mit riesiger Cola und riesigem Eimer Popcorn ANGUCKEN!!!
Und ich muss leider zugeben, ich hab bisher nur den 1. Teil gelesen und den 2. bis zur Hälfte….
(Schande über mein Haupt^^)

Naja, so viel dazu…^^

Meine Twilight Phase… mehr brauche ich dazu wohl nicht zu sagen.

header14

Ein fantastisches Buch!!!
Also echt, es ist richtig gut, man kann sich vor allem richtig in Clay hineinfühlen, wenn man das zugehörige Hörspiel anhört (wird auch in verteilten Rollen gesprochen).
Auch die Idee hinter dem Buch, ein Mädchen, das sich umbringt und davor Kassetten aufnimmt, worin sie die Gründe beschreibt, warum sie sich umgebracht hat. Es ist auch bestimmt echt heftig, wenn man jetzt vestellen würde, man bekommt diese Kassetten und weiß, okay, ich bin einer der Gründe, warum sich ein Mädchen umgebracht hat. Super!!! Was macht man dann mit diesem Wissen? Ich könnte mir vorstellen, dass sich bei einem so ein psychischer Druck anstaut, dass der sich dann auch umbringt, und das wäre auch echt heftig! Auf jeden Fall, muss man dieses Buch gelesen haben! Jay Asher übrigens nochmal ein großartiger Autor!!!

Meine Rezension zu Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher. Aus dem Grund, weil ab dem 31. März auf Netflix eine Serie dazu erscheint!

Sorry, ich muss mich leider korrigieren bezüglich einer Rezi…
Es geht um die letzte Rezi über das Buch „Back to Paradise“ von Simone Elkeles.
Da habe ich nämlich geschrieben, dass das Buch der 1. Teil ist.
Aber eine Freundin hat mich darauf hingewiesen, dass das der 2. Teil ist.
Der 1. Teil heißt „Leaving Paradise“ und werde dazu auch noch eine Rezi machen!!

Sorry!!!! =)

Der Moment, als ich noch nicht wusste, dass man Beiträge im Nachhinein bearbeiten kann… *facepalm*

WOW! Dieses Buch hat mich echt geflasht! Ich hatte mir ja eh schon gedacht, das ich das Buch noch vor Filmstart lesen will, aber dass ich es dann so schnell gelesen hab, weil ich es so wahnsinnig gut, wow! Für mich steht es auf einer ähnlichen Stufe wie die Tribute von Panem (nicht inhaltlich, aber wie es mich begeistert hat). Und nachdem ich dann auch mir nochmal den Trailer angeguckt habe, kann ich es gaaar nicht mehr erwarten ins Kino zu gehen! Vielleicht schaue ich ihn mir auch noch auf Englisch, also Originalssprache an, mal schauen…  (^_^)
Also echt, alle die das Buch nicht gelesen haben, LESEN!!!!
Ich lese auf alle Fälle auch noch die zwei nächsten Teile! Und wenn ich Zeit finde, auch noch den ersten auf Englisch… (sooo viel zu tun/ lesen und sooo wenig Zeit. Kennt ihr das?? 😉 )
Oh my sweet sweet Summerchild…
Meine Rezension zu Divergent. Da wusste ich noch nicht, was alles noch passieren wird und wie mich das zerstören wird.
City is in the Elfenreich
Selection Recall – Bist du eine Runde weiter?
Bücher über verliebte Krebspatienten sind wie Zwiebeln: zum Heulen (schön)!
SIX Five FOUR Three Two One… Wovon ist wohl die Rede?!
Miss Oberpeinlich bitte in Behandlungszimmer 2!
Die Zeit der wahnsinnig kreativen Titel…
headernewtry4
Wie ihr seht, haben mein Blog und ich einige Veränderungen durch gemacht. Manchmal sind sie mir etwas peinlich, aber meist kann ich drüber lachen. Sie gehören eben dazu und ohne sie wäre ich jetzt nicht hier und schreibe diese Zeilen an meinem Laptop, während ich die letzte Folge der zweiten Staffel How to get away with Murder schaue.
Worte können nicht umfassen und ausdrücken, was ich fühle, wie dankbar ich bin. Aber ich hoffe, ihr spürt es.
Denn ich spüre es. 
In meinem unglaublich chaotischen Herzen.
Okay, beiseite mit dem Kitsch!
Ich kann es dennoch nicht fassen, dass ich jetzt schon seit 5 Jahren dahinter sitze und auch noch vorhabe 5 weitere Jahre dahinter zu sitzen.
Verdammt Leute, ich bin euch unendlich dankbar für alles, was ihr mir ermöglicht habt.
Ihr seid verdammt coole Socken!
Signature2
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s