Von Lesungen, Signierstunden, Bloggersquads und schmerzenden Füßen + Gewinnspiel

IMG_20161020_155324.jpg
Bloggersquad vor der Harry Potter Wand von Bloomsbury

Schon ist sie wieder vorbei, die Frankfurter Buchmesse 2016.
Ich denke immer noch mit einem lachenden und einem weinenden Auge darauf zurück.

Wenn euch nun interessiert, was ich alles auf der Messe und meinen ersten Fachbesuchertagen erlebt habe und wen ich alles getroffen habe, dann solltet ihr unbedingt dran bleiben.
Auf geht´s zu meinem unglaublichen Messechaos! Weiterlesen

„Weil wir uns lieben“ von Colleen Hoover

p1000267

Ich habe zwar keine Rezension zu Band 1 und 2 verfasst, aber ich muss mich leider hier über dieses Buch auslassen!
Wenn wir also die beiden vorherigen Bände nicht gelesen haben solltet, würde ich euch raten, meine Rezension nicht zu lesen, da sie nicht ohne gewisse Spoiler auskommt und ich möchte natürlich keinem das Lesevergnügen verderben. (Wenn noch eine Rezension zu Band 1 „Weil ich Layken liebe“ gewünscht ist, lasst es mich in den Kommentaren wissen!) Weiterlesen

Last Minute Frankfurter Buchmesse 2016

2015-12-04_09.42.08_1[2].jpg

In zwei Tagen ist es also wieder soweit: Die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Pforten!

Und ich bin dabei. Ihr auch?

Vor einem Jahr überfiel einen noch die Buchmessen Sehnsucht und man jammerte, dass es ja noch soooo lange sei. Dann werden die Gedanken durch Schule, Uni und Arbeit erstmal verdrängt, bis…
Ja, bis man sich als Blogger akkreditieren kann und so langsam die Vorfreude sich wie ein Lauffeuer durch die sozialen Medien verbreitet.
Und dann ist es soweit und man sieht in den Kalender und stellt fest, es sind nur noch zwei (Wir buchstabieren: z – w – e – i) Tage!

Deshalb kommt hier mein „Last Minute Notfall Plan Ding Survival Guide Wie man die FBM überlebt Listen Dingsbums“. Um es klar und deutlich auszudrücken. Weiterlesen

5 Tipps gegen die fiese Leseflaute!

DSCN2380[1].jpg

Wer dieses Jahr meinen Instagram Account aufmerksam verfolgt hat, wird (eventuell) festgestellt haben, dass ich bisher noch nicht sehr viele Bücher gelesen habe. Also mal so gar nicht. Vor allem, wenn man diese Anzahl mit der letzten Jahres vergleicht.
Ein wunderschönes Verhältnis von 78:13 und jetzt dürft ihr mal raten, welche Zahl die Aktuelle ist!

Ich habe also ungefähr in acht Monaten so viel gelesen, wie sonst in zwei oder wenn ich einen guten Rutsch hatte auch in einem Monat.

Wenn dir das auch so oder so ähnlich ergeht, willkommen im Club!
Erwarte hier aber keine Wundermittel, ich spreche nur aus meiner Erfahrung.
Aber ich teile meine Tipps und vielleicht helfen sie euch ja auch, was natürlich der beste Fall wäre.

Oh, du möchtest langsam mal wissen, was denn nun meine Tipps sind?
Entschuldige, ich verrenne mich ab und zu in meinen Gedanken und dann kann ich nicht mehr aufhören zu schreiben und – Ich mache es schon wieder!

Los geht´s! Weiterlesen

Die Uni, die Bücher und ich – mittendrin

Man sollte meinen, als Student hat man alle Zeit der Welt. Also auch viel Zeit, um viele Bücher zu lesen.
Naja, so ganz stimmt das nicht mit der Realität überein. Leider.

Ich hatte euch auf Instagram gefragt, welcher Beitrag euch denn am meisten interessieren würde und ein wenig hat es mich dann doch überrascht, das so viele mehr zu dem oben genannten Thema erfahren wollten. Und natürlich will euch meine Gedanken, mein Hirngeblubber nicht vorenthalten, zumal vielleicht auch einige bereits in der Oberstufe sind und dann auch bald das Abenteuer Universität ansteht.

Sprechen kann ich hiermit nur für mich, meine persönliche Erfahrung und meinen Studiengang an meiner Universität, dies kann natürlich von Person zu Person unterschiedlich sein, aber ich hoffe dennoch, dass ihr etwas daraus mitnehmen könnt, egal was. Weiterlesen